Wahl der besten E-Commerce-Plattform für südafrikanische Unternehmen

Obwohl die südafrikanische Wirtschaft traditionell recht stark ist, hat sie in letzter Zeit einige turbulente Momente erlebt. Tatsächlich ist das BIP im zweiten Quartal 2021 um 0,7 Prozent geschrumpft (1). Dies mag zwar ein kleiner Stolperstein auf dem Weg dorthin sein, Tatsache ist jedoch, dass sich die Unternehmen jetzt auf ein internationales Publikum konzentrieren, um in den kommenden Jahren größeren Erfolg zu haben. Dann kommt die Kraft einer zielgerichteten E-Commerce-Plattform ins Spiel. Welches sind einige der Merkmale, die mit einem lohnenden Anbieter verbunden sind, und gibt es Firmen, die sich mit Kopf und Schultern über die anderen erhoben haben?Online-Geschäftsportale: Neudefinition der traditionellen südafrikanischen WirtschaftDasInternet wächst in einem halsbrecherischen Tempo, und es gibt sicherlich keine Anzeichen für eine Verlangsamung. Südafrikanische Firmen haben diese Dynamik zur Kenntnis genommen, da eine wachsende Zahl von ihnen nun die Chancen nutzen will, die sich im digitalen Bereich bieten.

Die Bereitstellung von Qualitätsprodukten und -dienstleistungen für ein ständig wachsendes Publikum kann sich jedoch ohne eine maßgeschneiderte und effiziente Cloud-basierte E-Commerce-Plattform als schwierig erweisen. Was sind die Hauptmerkmale eines lohnenden Dienstes? Vor allem sollte das Paket einen benutzerfreundlichen Charakter fördern, der auch für diejenigen geeignet ist, die vielleicht nicht über viel Fachwissen verfügen. Dies ist nur der Anfang in Bezug auf Klarheit und Effizienz. Es gibt noch eine Handvoll anderer zu untersuchender Metriken:

  • Die Fähigkeit, bei Bedarf Anpassungen während des Fluges vorzunehmen.
  • Ein ausgezeichnetes Wachstum im Jahresdurchschnitt.
  • Die Akzeptanz mehrerer Online-Zahlungsmethoden.
  • Die einfache Integration von Drittsystemen.
  • Eine Vielzahl von kundenorientierten Anwendungen zur Auswahl.
Zwei große Konkurrenten im Bereich des elektronischen Handels sind Shopify Plus und BigCommerce. Was sind die Unterschiede zwischen diesen beiden Cloud-basierten Lösungen und warum erweist sich Shopify als die beste Wahl für viele südafrikanische Unternehmen?Der Beweis liegt in den DetailsBigCommerce Enterprise vs Shopify Plus könnte sich als etwas umstrittenes Thema erweisen, da jedes dieser Systeme mehrere interessante Qualitäten aufweist. Zu den Hauptvorteilen, die mit Big Commerce verbunden sind, gehören keine Transaktionsgebühren und eine All-in-one-E-Commerce-Plattform.

Hinter diesen Vorteilen verbergen sich jedoch oft einige bemerkenswerte Nachteile. Für viele KMU wird es schwierig sein, mit der Schnittstelle zu arbeiten. Darüber hinaus können ihre Preispläne leicht verwirrend sein. Ein weiteres Problem ist die Tatsache, dass BigCommerce eine beträchtliche Menge an Verarbeitungsleistung erfordert, insbesondere bei hoher Belastung. Im Gegenteil, Shopify bietet klare und unkomplizierte Lösungen für die Preisgestaltung und ist derzeit die benutzerfreundlichste Plattform auf dem Markt. Wenn diese Funktionen mit anderen Annehmlichkeiten wie Front-End-Anpassung und offenen API-Lösungen kombiniert werden, wird klar, warum südafrikanische Unternehmen jeder Größe die von Shopify Plus angebotenen Cloud-basierten Tools wählen.

Wenn die lokalen Unternehmen weiter expandieren, werden sie maßgeschneiderte Lösungen benötigen, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind, im Gegensatz zu allgemeineren Alternativen. In einem solchen Fall versucht Shopify Plus zu gefallen. Quellen:1.http://www.statssa.gov.za/?cat=30.